All Open Air about Rock News

Greezi allaboutrockmiteinander,

 

wir sind nicht krank oder arbeitswütig. Nein, wir wollen Euch heute nur mal kurz vor dem Osterfest mit tollen Tips für die diesjährige Festivalsaison versorgen. Vielleicht ist ja was für Euch dabei und Ihr könnt das dann Eurer Liebsten, Eurem Liebsten, Eure Liebste vorschlagen um dann die Open Air Festivals, hoffentlich ohne Regenschirm, dicken Wollpullover und Ringelsocken, zu besuchen. Die Auswahl ist nicht allumfassend. Events die ausverkauft sind werden hier aus Platzgründen und allgemeiner Faulheit nicht weiter erwähnt (Dark Troll, Turock OA, Nord OA).

Alles Wissenswerte über all about Rock Konzerte findet Ihr hier: http://www.allaboutrock.de/konzerte.html

 

Wir beginnen mit dem Mai, wo nicht nur alle Bäume ausschlagen.

 

05.05 Metal Bash, Neu Wulmsdorf http://www.metal-bash.de/ So richtig fett abmoshen und gleichzeitig ein gutes Werk tun, geht das? Aber sicher, ihr braucht nur am 05. Mai auf das Metal Bash 2018 zu gehen, und schon seid ihr in diesem Jahr Unterstützer der Einrichtung „Inklusion muss laut sein“ Das Gelände liegt in dem beschaulichen Dorf Neu-Wulmstorf vor den Toren Hamburgs. Veranstalter sind REMEDY Records, unter der aufopfernden Führung von Jörn Rüter und Petra Peters. Und natürlich viele ehrenamtlich helfende Hände. Ein Platz für Zelte und Wohnmobile ist ebenfalls in direkter Nähe zum Festivalgelände. Ein Zeltplatzticket kostet lächerliche 5€, ein Wohnmobilticket 10€. Es empfiehlt sich dies im Voraus zu kaufen. Zum Wichtigsten, das Line Up; in diesem Jahr sind bestätigt Blitzkrieg, Kneipenterroristen, Iron Savior, V8 Wankers, Iron Angel, Drunken Swallows, Rayder, Existent, Surgical Strike, Lonewolf, Abrogation, Durothar, Hydrophobic und Detraktor! Das Ganze Paket zum absolut fairen Preis von 28 €

 

05.05 Punk Meets People, Haldern, Am Reitstall http://festival.pmp-shows.de/ Zum 10jährigen Jubiläum des Vereins Punk Meets People gibt es ein fettes Open Air in Haldern am Reitstall. Die Mischung aus Punkrock, Punk’N’Roll, Rockabilly oder Kick Ass Rock sucht ihresgleichen! Also seid am 05. Mai 2018 dabei, wenn folgende Bands zum Tanz bitten – The Moorings, The Sewer Rats, The Dirty Denims, Zwakkelmann, Red Light 6, Booze Brothers, Boneshakers, Red Eye, Snareset, Los Cinco Felices Cuatro, The Sprities, 24-Crate, Max Pohl. Es gibt eine Mainstage sowie eine Akustikbühne. Karten sind zum unschlagbaren VVK Preis von 16€ plus Gebühren zu erhalten. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, also alles prima! Camping ist auf eigene Gefahr erlaubt, selbstverständlich setzen die Veranstalter voraus, dass ihr euren Müll anschließend ordnungsgemäß entsorgt.

 

18.-20.5 Rockhard Festival, Amphitheater in Gelsenkirchen- Seit 2003 erfreut das RHF die Freunde aller genretypischen Hartwurstexcesse http://www.rockhard.de/festival.html. Dieses Jahr werden unter anderen die Thrashveteranen Sodom mit dem Engelsripper und neuen Kollegen an seiner Seite in Euren Ohren für ein Gomorrah sorgen. Die englische NWOBHM Legende Saxon wird Gott sei Dank in ihrer Heimatsprache und nicht in der Sprache ihres Namens singen-Danke Biff! Overkill, auch für thrashigen Sound berühmt. Gourmets von kultigem Hardrock kommen mit Uli Jon Roth auf ihre Kosten. Er spendiert uns statt Hummer eine leckere musikalische Speise der Scorpions aus ihrer Hochzeit in den Siebziger. In die fast gleiche Kerbe haut Axel Rudi Pell, der wie aus dem Ei gepellt musikalisch seine Bewunderung für Ritschie Ratschie Blackmore erklingen lässt. Viele weitere Klassiker Bands wie Tiamat, Marduk, Cirith Ungol, Backyard Babies wechseln sich mit neuen oder fast neuen Wilden ab. U.a. hoffen wir das die Hardrockmädels von Thundermother nicht wirklich im Donner und Doria spielen werden.

 

1.-2.6 Rage against Racism, Duisburg, JU Die Mühle- https://www.facebook.com/rarfestival/ auf der schäl Sick von Duisburg, in Rheinhausen findet alljährlich ein Umsonst und Draussen Festival statt. Dieses Jahr u.a. mit Xandria, God Dethroned, Cage, Vader, Pyogenesis, Darkness und weiteren Rackern. Die diesjährige Auswahl ist so vielfältig wie nie. Xandira, die alten Gothirocker, God Dethrones die melodischen Deather mit Popappeael, Vader mit Deathfatherappeal, Prog und Thrash und und und.

 

20.-21.7 Hard‘n Heavy Summernight in Mechernich, Mühlenpark http://www.summernight.org/ —zum 20 jährigen Vereinsjubiläum wird nach 21 Jahren das Beste der letzten Jahre aufgeboten. 2016 war ja Ghostshipday vom daneben fließenden Bleibach imitiert. Nun also soll alles im Trockenen stattfinden. Obscurity die alten Schlachtensänger ,Perzonal War die alten Thrasher ,Steelpreacher die noch nicht so alten Prediger des wahren Metals, Gun Barrel, die Strassenköter des Metals haben schon Köln Kalk im 1. Weltkrieg verteidigt , Custard- Powermetal aus dem Pütt des Potts, Nitrogods die Mötörhedisten , Delirious schwerer Thrash mit Betty , Metal Inquisitor-Königsbach Powermetal aus Koblenz und vielen anderen.

 

16.-19.8 Barther Metal Open Air, Freilichtbühne im Stadtpark http://barther-metal-openair.de/bands-2018/ Die meisten Bands beim 20. BMOA aus der Black- Pagan- Folk- und Deathmetalszene, die hier spielen, haben bei ihren Fans Kultcharakter. 1349 aus Norwegen und Forgotten Thumb aus Italien headlinen das Festival mit ihren Blackmetal- und Doommetalsounds. Hinzu kommen u.a. Norhtland aus Spanien und Nomans Land aus Russland mit ihren folkigen Metalgewand. Geile Location mit Camping direkt bei der Bühne, günstiges Ticket und ca 10 km von der Ostsee entfernt, laden zu einem entspannten Kurzurlaub mit Ohrschelte ein.

 

17.-18.8 Feuertal Festival, Wuppertal, Auf der Hardt http://www.feuertal-festival.de/festival Das Gothic und Mittelalterfestival präsentiert an zwei Tagen Spitzenbands aus dem Genre und eine neue Bands mit bekannten Köppen. Während Versengold, Saltatio Mortis und Schandmaul alte Bekannte sind ist der Spielerkreis von Bannkreis noch älter und noch nicht so bekannt. Vier Fünftel der Mitglieder spielen auch bei Subway to Sally. Mal schaun wohin die U Bahn fährt. Ein Mittelaltermarkt und ein Freibad fürs Camping runden das Angebot ab.

 

17.-18.8 Green Juice Festival, Bonn, Maria Montessori Platz http://www.green-juice.de/info/ Zum 10. Mal geht hier der Punk ab. Unter anderen mit Donots, Subways, Zebrahead, KMPFSPRT und viele andere. Die Veranstalter sind trotz der 10. Ausgabe noch blutjung gegenüber den üblichen Organisatoren. Sie fingen schon nach den Hausaufgaben an und haben ihre Meisterstücke schon oft geliefert.

 

So, Sachen schon gepackt?

 

Bis denne

 

Euer InTeam

Zurück