Dragonsfire - Jan und Thassilo (Juli 2007)

Genau ein Jahr war mein letztes Zusammentreffen mit den Jungs von DRAGONSFIRE her. In dieser Zeit hat sich bei den Hessen einiges verändert. Deshalb traf ich mich mit Thassilo (Bass/ Gesang) und einem vom Vorabend noch angeschlagenen Jan (Schlagzeug) am Rande der Heavy Summernight in Euskirchen an der bereits vom Vorjahr bekannten Erftbrücke zum gemütlichen Plausch.

Honk: Was gibt´s bei Euch Neues?

Thassilo: Jede Menge.

Honk: Ihr seid jetzt wieder ein reiner Herrenclub?

Thassilo: Wir sind jetzt wieder ein reiner Herrenclub genau. Und die ganzen nackten Weiber in unserem Probenraum können jetzt wieder ungestört da hängen. Dann hatten wir noch einen weiteren Besetzungswechsel. Der Thorsten ist raus.

Jan: Und der Timo ist drin.

Thassilo: Und der Timo ist drin, was auch ne schöne Sache ist, dass der Timo da drin ist. Ja, einfach um das letzte Jahr mal zu rekapitulieren: Wir hatten quasi im Januar Kathi als Sängerin gewonnen, oder zumindest engagiert, und ja das Ganze hat dann gehalten bis gerade mal April.

Jan: Drei oder vier Shows.

Thassilo: Drei oder vier Shows. Ja, da war da nicht so der richtige Zug da bei ihr, nicht so das Engagement, was wir uns gewünscht hätten, so dass wir uns dann entschlossen haben, dass sie wieder gehen kann. Dann ist dann auch der Thorsten ausgestiegen, der hat gesundheitliche Probleme. Mit seinem Herzen ist da einiges im argen und glücklicherweise konnten wir den Timo dann direkt gewinnen, auch für den nächsten Auftritt innerhalb einer Woche. Und da waren wir eigentlich recht glücklich. Und im Moment sind wir auch einfach auf einem Hoch. Wir fühlen uns gut, wir sind gut drauf, sind optimistisch.

Jan: Optimistischer Natur.

Honk: Das heißt, ihr seid jetzt wieder ein Quartett und wollt das auch bleiben.

Jan: Wir werden nie wieder jemanden suchen!

Thassilo: Weder einen Gitarristen, noch einen Sänger.

Jan: Weil Sänger, dass sind alles komische Freaks, alles Egos (Gelächter). Was gibt´s sonst noch zu sagen? Wir werden nächste Woche definitiv noch ne Live-CD oder DVD produzieren.

Thassilo: Je nachdem, was die technischen Voraussetzungen hergeben. Das werde ich morgen abklären. Und da hoffen wir eben, dass wir ne gescheite Aufnahme bekommen, um den Leuten mal neues Material zu präsentieren. Die CD ist ja jetzt auch schon ne Weile alt und immer noch mit Peter als Sänger.

Jan: Wir haben finanziell halt wenig drauf.

Thassilo: Das heißt, es wäre live eben ne gute Option, den Leuten mal was zu zeigen. Wir haben jetzt auch in den letzten Monaten, seit Mai, seit wir als neues Quartett unterwegs sind, zwei neue Songs am Start.

Honk: Das heißt, eine neue Studio-CD liegt bei Euch wegen finanzieller Engpässe momentan auf Eis. 

Thassilo: Wenn dieses Jahr noch was kommt, reden wir von was selbstproduziertem. Was unter Umständen dann für ganz wenig Geld oder vielleicht zum kostenlosen Download bereitstehen kann. 

Jan: Es ist ja schon immer wichtig, dass die Leute dich mitkriegen. Wir haben ja unsere erste CD schon zum Selbstpreis verkauft. 

Thassilo: Wenn du jetzt Sachen sparst, wie Booklet oder Pressung, kannst du noch mal mit dem Preis runtergehen und erreichst noch mal viel mehr Leute.

Honk: Geiz ist geil.

Thassilo: Genau, so sieht´s aus. Wir reden dann aber auch nur von ein paar Liedern.

Jan: Von dreien.

Honk: Also wieder ne Mini-CD wie beim letzten Mal.

Jan: Ja, das reicht ja auch für uns. Wir zeigen, wir sind noch da, wir sind noch am Start. Und ich denke, wir brauchen auch nicht mehr zu tun, wie noch mal drei Lieder raushauen, weil wir 90 Minuten Shows spielen. Wer Bock hat, der kann sich die ja dann auch angucken. Und wer keinen Bock hat, der kauft sich dann drei Lieder für einen guten Preis. 

Thassilo: So ist es.

Jan: Ja ansonsten , was gibt´s noch zu sagen?

Thassilo: Wir stehen mitten im Saft für 2008, da sind einige Konzerte geplant. 

Jan: Wir sind nie hier. Hier sind wir überhaupt nicht. (Anm. Honk: Er meint die Gegend um Bonn)

Honk

Zurück