Galactic Superlords - Galactic Superlords

Da geht man wegen einer ganz anderen Band in den Sonic Ballroom, und dann entdeckt man eine Live Granate par excellence. Direkt die Vinyl LP gekauft, natürlich in limitiertem goldenem Vinyl, mit einem schönen Klappcover, also alles was das Sammlerherz glücklich macht. Ach ja, Musik gibt es natürlich auch, diese Kölner Jungs und ihre Frontelfe haben den Spirit von Thin Lizzy wahrscheinlich bis in den letzten Winkel ihrer Körper eingesogen. Wie mir Nachtigall Katharina sagte, ist da ihr Vater nicht ganz unschuldig dran. Der hat ihr nämlich schon frühzeitig den richtigen Kurs mit der Platte „Live and Dangerous“ gezeigt. Und die Lady weiß mit ihrer kraftvollen Stimme zu überzeugen! Dazu ein Sänger, der auch richtig singen kann. Kein Chefgrowler wie so oft heute üblich. Die versierte Rhythmus Abteilung und das kraftvolle Schlagwerk treiben die Musik voran, immer wieder mit starken Einflüssen der New Wave Of British Heavy Metal. Meine Favoriten sind „Eagle“, „Kraken“, „Nowhere To Hide“ und „Electric Birth“ obwohl es sowieso nur Knaller Songs auf der Scheibe gibt ganz nach der Devise „No Filler all Killer“. Ein absolutes Hammerteil, das in jede ernsthafte Hard Rock Sammlung gehört. Das Schmuckstück bekommt ihr direkt bei der Band bzw. über bandcamp (siehe angefügten link) Ihr sollte euch allerdings beeilen, da die Auflage begrenzt ist. Und wer die Gelegenheit hat, diese Band live zu sehen sollte keine Minute zögern und sich Tickets besorgen. Oder gar umsonst am 01.09.18 in Bonn am Alten Zoll.

 

Galactic Superlords auf Bandcamp

 

Galactic Superlords

Zurück