Kubana Siegburg Konzerte

Nazareth

Special Guest: Luke Gasser

am Freitag, den 08. Dezember 2017 im Kubana live Club
Beginn: 20.00 Uhr
VVK: 29,00 / AK: 33,00 €

NAZARETH hat sich mit aller Macht zurückgemeldet.

Sie zählen zur ersten Generation der Hard & Heavy Bands und prägten nach ihrer Gründung 1968 gemeinsam mit Bands wie Led Zeppelin, Deep Purple, Uriah Heep und Black Sabbath ganz maßgeblich die Stilrichtung des harten Rock. Sie haben über 60 Millionen Tonträger verkauft.
Sie sind (neben den Simple Minds) die erfolgreichste Rockband Schottlands aller Zeiten. Mit anderen Worten: NAZARETH gehören zu den ganz Großen ihres Genres!
„Changing Times“ lautet das offizielle Motto der kommenden Europa-Tour der legendären Band - es könnte auch heißen "Zurück in die Zukunft“.
Denn wenn die Rock Dinosaurier im Spätsommer gleich auf aktuell 24 europäische Städte zurollen, um Klassiker wie „This Flight Tonight“, „Expect No Mercy“, „Hair Of The Dog“, „Dream On“ oder „Love Hurts“ zu rocken, dann werden wir nicht nur in die gute, alte Zeit der wilden 70er Jahre zurück entführt, sondern erleben eine Band hautnah, die nach 47 Jahren noch vor Spielfreude strotzt und bestens für die Zukunft gerüstet ist.
Diese Zuversicht liegt auch am brandneuen Sänger: Carl Sentance (54). Der Waliser schließt mit seiner begnadeten Rockstimme die große Lücke von Urgestein und Bandmitbegründer Dan McCafferty (stieg 2013 aus) perfekt. Sentance greift dabei auf seine langjährige Erfahrung als Frontmann von Bands wie Krokus oder Tokyo Blade zurück, sowie auf die Zusammenarbeit mit Größen wie Geezer Butler (Black Sabbath), Paul Chapman (UFO), Vinny Appice (Dio, Sabbath) oder Don Airey (Deep Purple).

Luke Gasser

„Niemand kann den Rock´n´Roll mehr neu erfinden, es kommt auf die Attitude an, mit der
man ihn spielt“ – Zitat: Luke Gasser.
Und dieser Luke Gasser haut in der guten alten Tradition grosser, klassischer Rockbands in
spätestens alle 13-14 Monate ein neues Album raus. Nach den hoch gelobten und viel
beachteten ersten drei Werken Retribution (2012), Flicker
(2014) und Rock ´n´ Roll Welfare (2015) steht der „Mr. Tausendsassa“ des Rock 2017 sogar mit
einem Doppelalbum in den Startlöchern.
Damit legt der Schweizer Rocker eine Arbeitseinstellung und ein Tempo vor, das ihm
heutzutage so rasch niemand nachmacht. „Wenn man weiß, was man will und wie die
eigenen Stücke klingen sollen, dann muss man die Songs im Studio hinterher nicht noch drei
Wochen lang abmischen“, ist LUKE GASSER überzeugt. „Das nimmt nur die ursprüngliche
Energie und das Feeling und ist dann kein Rock´n´Roll mehr für mich.“
Neben dieser klaren Grundeinstellung kommt dem viel begabten Gasser (Musiker,
Regisseur, Autor) seine unglaubliche Kreativität zu Gute – und nicht zuletzt die Tatsache, dass die Luke Gasser Band in den vergangenen Jahren mit internationalen Top Acts wie STATUS QUO, NAZARETH und DORO gemeinsam auf Tour war.
„Diese Touren haben derart viel Input und Power in die Band gebracht, dass wir anschließend sofort ins Studio gegangen sind und vor  Spielfreude gar nicht mehr zu bremsen waren. Die neuen Songideen sprudelten nur so aus
uns heraus“, erklärt Gasser.

„Deshalb war schnell klar, dass das nächste Werk ein Doppelalbum sein wird.“ Das enthält –bei einer Spielzeit von 90 Minuten – 20 Songs, wodurch auch die stilistische Bandbreite hörbar erweitert wird.
Ein Umstand, der neben den druckvollen Drums von Rudi
Halter auch dem neuen Bass-Mann der Luke Gasser Band zu verdanken ist: Zach Prather.
Der Blues-Bassist stammt aus Chicago und lernte dort bereits in jungen Jahren von seinem musikalischen Mentor Willie Dixon, dem Bassisten solch legendärer Musiker wie Chuck Berry und Muddy Waters. Später
spielte Zach mit Superstars wie Curtis Mayfield, Luther Allison, Screaming Jay Hawkins, Etta
James und Mick Jagger zusammen. 2015 schloss sich Prather dann Luke Gasser an, weil er ebenso stark vom Blues Rock britischer Bands aus den 60er und 70er Jahren beeinflusst ist. Oder wie Gasser es
ausdrückt: We love Rock´n´Roll - and that’s why we play it.“

Es kommt im Rock´n´Roll halt vor allem auf die richtige  Attitude an – und da ist Luke Gasser
wohl über alle Zweifel erhaben.

Luke Gasser Band
Luke Gasser – Gitarre, Vocals
Zach Prather – Bass
Rudolf Halter - Drums

Extrabreit

am Samstag, den 09. Dezember 2017 im Kubana live Club
Beginn: 21.00 Uhr
VVK: 20,00 / AK: 23,00 €

Wie jedes Jahr gibt es ein wieder besonderes Weihnachtschmankerl aus dem
Hause „Extrabreit“!!!


Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die glorreiche Vorweihnachtszeit lockt uns zu einem besonderen Nikolaus Konzert
Am Samstag, den 09.12.2017 wird wieder ein besonderes Kläppchen im Advents Kalender  aufgemacht ,denn während der Weihnachtsblitztour spielen die Breiten seit mittlerweile 8 Jahren auf vielfachen Wunsch, in der guten Stube ,dem KUBANA in Siegburg  auf.!
Heute sind die Breiten ein Stück Volksgut, ja, ein Stück Heimat geworden und die sogenannte „Weihnachtsblitz Tournee“, zu der sie alljährlich ausrücken, wird von vielen Hardcore und Gelegenheitsfans inbrünstig erwartet.über 30 Jahre Jahre , gute sowie böse Dinge , haben sie auf dem Kerbholz. Oft Totgesagt und trotzdem, wie ein Stehaufmännchen immer dann für eine Überraschung gut, wenn man schon gar nicht mehr mit ihnen rechnet.
In ihrer wechselhaften Kariere sahen sie nicht nur die blühenden Hügel des Erfolges; auch die tiefen, tränenreichen Täler des Scheiterns und Verzweifelns sind ihnen nicht fremd.
Gerade das macht diese Band aus; in den Stürmen des Lebens gestählt, aber trotzdem nicht zu Kompromissen bereit, gehen sie unbarmherzig ihren Weg, der zwangsläufig in den Olymp der Helden führen wird und muss.
12 reguläre Studioalben, unzählige Best of CD,s und DVD,s  einige grandiose Livemitschnitte Gold und Platin  pflastern ihren über 30 Jahre langen unermüdlichen Rock,n Roll Weg.
Zuletzt noch auf DVD und CD mit dem Hagener Philharmonischen Orchester.
Wenn man auf aufregend gespielte Livemusik steht und den Alltag und die Sorgen total vergessen will, wenn einem Lautstärke und Power integraler Bestandteil einer Rock Show Spaß bereitet dann.,ja .dann führt kein Weg daran vorbei sich auf der Weihnachtsblitz Tournee 2017  von den Breiten richtig was auf die Ohren geben zu lassen.
Die in Fachkreisen als „Unkaputtbaren“ bezeichneten Breiten. Süßer die Glocken nie klingen all diese herrlichen Töne .Wir freuen uns auf alle großen Hits von den Extrabreiten und laden zu einem bunten gewaltigen Melodienstrauß ein am.

                           
Stimme der Heimat – Echo der Welt
www.die-breiten.de

Zurück