Lucid Dream - Otherworldly

Lucid Dream - Otherworldly (2016)
http://www.luciddream.it

"Otherworldly" ist der dritte, im Eigenvertrieb erschienene Streich der Italiener LUCID DREAM. Musikalisch bleibt sich das Trio auch auf dem neusten Werk weitgehend treu. Die neun Songs, teils mit Gesan, teils auch rein instrumentell, bieten progressiven (Hard-) Rock, in dem sich hier und da spärliche Elemente des traditionellen 80er Jahre Metals eingefunden haben. Und auch auf "Otherworldly" nimmt neben dem Gesang von Alessio Calandriello das komplexe Gitarrenspiel von Hauptsongwriter und Bandkopf Simone Terigi eine dominierende Rolle ein.

Im Gegensatz zu den beiden Vorgängern setzt Terigi sein Instrument auf dem neuen Werk aber deutlich songorientierter ein. "Otherworldly" wirkt somit eingängiger, kompakter und zugänglicher. Auch die glasklare, aber bisweilen etwas dünne Produktion, sorgt für ein sehr entspanntes Höre nmit einigen Aha-Momenten. Beispiele hierfür sind das herausragende 'Magnitudes' oder das abschließende Instrumental 'The Theater Of Silence', bei dem die Band um ein Streichertrio verstärkt wird. Nichtdestotrotz ist "Otherworldly" keine einfache Kost. Viele Passagen und Details nimmt man auch weiterhin erst nach mehrmaligem Hören wahr.

Honk

Zurück