Raging Mantis - The Birth EP

RAGING MANTIS - THE BIRTH EP (2009)

http://www.myspace.com/ragingmantis

"The Birth EP" nennt sich das erste Demo des aus Düsseldorf stammenden Quintetts RAGING MANTIS, das sich durchaus sehen bzw. hören lassen kann.

Mit den fünf Songs, die traditionelle Metalstrukturen mit einem modernen und zeitgemäßen Sound verbinden ohne sich gekünstelt anzubiedern, haben RAGING MANTIS genau den Nerv der Zeit getroffen. Die Basis sind die krachenden Riffs der beiden Gitarristen Sebastian Schmitt und Michael „Valle“ Valjak und die drückende Rhythmusfraktion in Form von Schlagzeugerin Nora Joosten und Bassist Lünne, die es besonders beim Opener 'Avoid The Pitfalls' oder bei 'Daddy´s Kiss“ mächtig krachen lassen.

Auf dieser Grundlage entfaltet Barde Gordon „G“ Schönwälder dann seine charismatischen Gesangslinien, die ein wenig an Michael Poulsen von VOLBEAT erinnern und dem ganzen noch einen gewissen Rock´n´Roll-Touch geben (z.B. bei 'Craving' oder dem Refrain von 'Disgusting Angel'). Eine durchaus sehr spaßige Angelegenheit, bei der keine Langeweile aufkommt.

Auch soundtechnisch kann die Eigenproduktion punkten, tönen die Songs doch angenehm fett und trotzdem bodenständig aus den Boxen.

Mit der richtigen Plattenfirma im Rücken sollte der Durchbruch für RAGING MANTIS eigentlich nur eine Frage der Zeit sein.

Saubere Arbeit.

Honk

Zurück