Sonic Ballroom Köln

Sonic Ballroom Newsletter

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) möchten wir Euch darauf hinweisen, dass Ihr unseren Newsletter jederzeit mit dem betreffenden Link, den Ihr auf unserer homepage unter "Newsletter" findet, abbestellen könnt. Solange Ihr dies nicht tut, erklärt Ihr Euch mit dem Empfang des Newsletters weiterhin einverstanden.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Hallo!

 

Wie immer gibt´s für jedes Konzert in dieser Woche 2x2 Gästelistenplätze zu gewinnen. Einfach eine E-Mail an uns: Deinen Namen und das gewünschte Konzert angeben. Die Ersten gewinnen und werden benachrichtigt.

Viel Vergnügen!

 

Diese Gäste und auch alle anderen, die bei uns auf der Gästeliste stehen, egal ob Presse, Fotograph, Mutter vom Sänger oder Freundin vom Drummer, „verdonnern“ wir ab sofort zu einer Spende von 1,- in unsere neue SEAWATCH-Spenden-Box!

 

***********************************************

 

Dienstag, 11. Juni

The Mahones [CAN] / Deathletics [D]

 

Irish-Punk / Punkrock

From an Irish pub to an Academy Award winning movie: The Mahones have come a long way in 25 years. Heralded as pioneers of the Irish punk scene, and internationally recognized as one of the best and hardest working punk outfits around, The Mahones formed on St. Patrick's Day in 1990, and have been working on their own brand of Irish punk ever since. With a working class ethic and a love of classic punk, Dublin-born Finny McConnell formed the band to combine his love of punk rock with his Irish culture. Alongside McConnell are Katie Kaboom, Michael O’Grady, Sean Riot Ryan, Gui Lauzon and Gina Romantini.

 

Selbstironisch, aber mit großer „Have-a-say“-Attitüde ballern DEATHLETICS auf der Bühne und auf ihrem DIY-Debüt—Album „Life Insurance“ krachende Rocksongs raus, die nicht nur auf jeder Human Cannonball-Show gespielt werden, sondern auch Fans von Hot Water Music, The Gaslight Anthem oder Bob Mould erfreuen dürften.

 

Einlass: 20h; Beginn: 21h, Eintritt: 10€

 

**************************************************************

 

Mittwoch, 12. Juni

Jake LaBotz (USA) / Louderdales (D)

 

Rhythm'n'Blues / Country

Jake La Botz hit the road at fifteen. He found employment as a roofer, boilermaker, factory worker, and obituary writer. In the midst of this he learned how to play guitar. He played on the streets and in the juke joints of New Orleans, Chicago, and the Mississippi Delta, finding kinship with some of the last of the pre-war era bluesmen: David “Honeyboy” Edwards, “Homesick” James, and “Maxwell Street” Jimmy Davis. La Botz has become known for his “Tattoo Across America Tour,” where he tours the country performing at tattoo shops and as an actor in films in which he sometimes sings his original songs: RAMBO dir. Sylvester Stallone, ANIMAL FACTORY dir. Steve Buscemi, ON THE ROAD dir. Walter Salles.
Jake has toured extensively in the U.S. and Europe and has opened for Ray Charles, Etta James, Dr. John, Mavis Staples, JD McPherson, Buddy Guy, Jr. Wells, Taj Mahal, Buckwheat Zydeco, Tony Joe White, John Hammond, The Blasters and a host of other greats. He recently starred as "Jake Haynes" in the feature film THE GRACE OF JAKE, and as “The Shape” in the new stage musical GHOST BROTHERS OF DARKLAND COUNTY written by Stephen King and John Mellencamp with musical direction by T-Bone Burnett.

Outlaws und Bastards im Tal der Verlorenen: Louderdales, die alternative Country-Band aus Deutschland, ist zurück!
Songs über Trauer, über Verlust, aber auch Songs über Freundschaft und Liebe: Das Spektrum auf Louderdales zweitem Longplayer ist nicht nur textlich sehr breit. Musikalisch waren Louderdales nie gebunden, so dass die Einflüsse von Country und Americana mit spanischen Klängen, einer punkigen Grundeinstellung und einfach diesem gewissen Etwas kombiniert werden, welches die Band so besonders macht.
Nach erfolgreichen shows in Deutschland, Belgien, Luxemburg und Spanien, Festivals wie dem legendären Blues at Moonlight in Benalmadena, Spanien und Frikantivaal in Breda, Niederlande, sowie supports für Acts wie Bob Wayne, haben die Louderdales ihr bisher bestes Album aufgenommen und auf Sleazy Records veröffentlicht, einem der exklusivsten Labels Spaniens.
Feat. Members of Ray Collins Hot Club, Dirtshakes und The Bloodstrings.

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 10€

 

**************************************************************

 

Donnerstag, 13. Juni

The Mullet Monster Mafia [BRA] / Nausea Bomb [FRA]

 

Surf Thrash / Punk'a'Billy

The Mullet Monster Mafia will return to Europe for their 5th tour in the summer/2019 to promote their new album which is currently being recorded at this time in Brazil.
After five European tours, these crazy Brazilians solidified their name on the world scene with their intense and powerful Surf Punk mixed with Metal and Psychobilly influences.
His intense energy-filled shows demonstrate all the sonic power of one of the most significant names in the South American currently.
Formed in 2009 in Piracicaba, city of the countryside of the state of São Paulo, the band wrote its history with incredible records, and being part of some compilations around the world. His story comes with the rise of the contemporary Surf scene, where bands like the
Mullet Monster Mafia has solidified his name by walking through different scenes, spreading the sound and attitude of the style that has in the figure of Dick Dale, one of its main representatives .

Nausea Bomb spread their music in a blend of punk and psychobilly, with ska, oi! , surf music, country, celtic folk influences.
Often inconventional/immoral lyrics, speaking about kicking boring old persons or babies, about pussy vampire, blood fall....but also about unity in the differents movements which built them.

A first EP auto producted in 2014, and a last one "bonechestra", released in 2016 on Crazy love records and Zombies Union.

With their mixte vocals, double bass and energy on stage, they presented them in different european tours, it gave a motivation to go to play as far as possible. Whatever the venue, big stages, litle bars, stinky squats, in the street or catacombs... only do the party togethers matters !

Just coming back from South America, to North Africa in Morocco...then thousands of projects through the world and in studio.

Get ready to receive Nausea and beware of the Bomb baby !

Einlass: 20h, Beginn: 21h, Eintritt: 8€

 

******************************************************

 

Freitag, 14. Juni

War With The Newts [D] / Grindhouse [D]

 

Hardcore Punk

Berlin's hardcore punk scene's new darlings War with the Newts have been hurling and whirling across stages since 2016, leaving behind a trail of happiness and destruction. For the last two years Juan Alberto, Alex and Kostia have toured, recorded, screamed and raged all across Germany and have now forced this chaotic energy into their debut album Muerte мій Amour.
The three piece melt their different roots - Kostia has a Ukrainian background, Juan Alberto is from Spain and Alex came from France - and their shared anger and frustration about the world into the most intense and ass-kicking hardcore punk rock to come out of Berlin’s music scene in years.

 

Die Geschichte von Grindhouse ist die Geschichte einer Band die immer weiter in den Wahnsinn rutscht. Eigentlich eine Hardcore-Punk Band umtrieben die vier Jungs aus Köln und Euskirchen immer neue und verwirrende Fragen: Muss man immer die alten, ausgelutschten Songstrukturen beibehalten? Können wir uns 10 Parts am Stück merken? Ist im Grunde genommen nicht alles Blues? Wieso ist Cider so lecker? Die Antworten darauf waren beängstigend aber auch erleuchtend. Es entstand ein harter und erfrischender Sound, vernebelt und doch klar, bei dem Ohropax nicht fehlen dürfen.


Einlass: 20h, Beginn: 21.30h, Eintritt: 8€

 

Nach dem Konzert BallroomBlitz!-Party mit TATI TATORT & PHIL ZU VOLL, Eintritt frei!

 

*************************************************

 

Samstag, 15. Juni

Belly Hole Freak [ITA] / Salty Pajamas [D]

 

Wild Raw Dirty Blues One Man Band / Country / Folk

The background of Belly Hole Freak sinks his roots in the most rural, raw and dirty blues.
An instinctive and visceral sound enriched by different colours, rhythms and shades of boogie tones, rhythm'n'blues, country, bluegrass, mixed with a more Hard Rock Blues sound and psychedelic tunes, playing live shows with much energy and clear Rock'n'Roll attitude .

Among the artists of reference there are Howlin Wolf, Captain Beefheart, Robert Jhonson, Tom Waits and bands like Cream, Allman Brothers, Creedence Clearwater Revival, Cactus, The Bluesbreakers to name a few.

Energy, introspective research, unconscious and spirituality, are among the main sources of inspiration, a channel of surreal communication, a free language, sometimes using  invented words but with such a concrete meaning given by a very expressive interpretation.

This is for Belly Hole Freak, the way to  feel and live the BLUES, the way to break the mould, in the full freedom, to give voice to the soul.
BHF is Massimiliano “Belly” on guitar, voice, handmade footboard stomp, Hi Hat, cymbals, Cowbell tamburine, Kazoo, anklets. All instruments are played simultaneously in his one man shows.

Salty Pajamas sind drei Hillbillies aus den tiefen Wäldern des Südwestens Deutschlands. Ihr Sound ist beeinflusst von der alten Roots Musik aus den USA und dem dreckigen, psychedelischen Garage Punk, der 1960er Jahren. Also wie Carter Family & the Seeds oder Hank Williams & the Monks. Immer simpel, immer trashig, aber immer mit einem triefenden Auge auf den Song und seine Hooks.

 

Einlass: 20h, Beginn: 21:30h, Eintritt: 8€

 

Nach dem Konzert Shake-Appeal-Party mit den NOIZY NEIGHBORS, Eintritt frei!

 

*************************************************

 

Sonntag, 16. Juni

1.) Schmeisig (D)

 

Akustik-Set im Biergarten ab 15h

Seit 13 Jahren feiert Schmeisig nun schon seine Symbiose aus ‘Bier’ und ‘Musik’ namens ‘Musik zum Biertrinken’. Seitdem die Band 2005 am Lagerfeuer entstanden ist, kleidet Schmeisig aus Köln-Ehrenfeld die Gassenhauer der letzten Jahrzehnte in neue akustische Gewänder – mit Cajon, Banjo, Bouzouki, Gitarren, Bass und fünf Gesängen. Allerdings hat sich der Wirkungskreis der Band über die Jahre deutlich vom Lagerfeuer dorthin ausgedehnt, wo eher die Luft brennt: Bei unzähligen Kneipenfestivals, Punkrock-Open-Airs und sonstigen Festen hat sich Schmeisig schon amüsiert. Programmatisch nennt die Band ihr Treiben ‘Musik zum Biertrinken’ – ein Slogan, der gleichermaßen Band und Publikum in die Pflicht nimmt!
Schon lange hat sich die Band als feste Größe in der Szene auch das Wohlwollen ihrer einstigen Jugendhelden erarbeitet, hat die Bühne mit Slime, WIZO, Bad Religion, den Kassierern und vielen anderen geteilt und grenzt sich äußerst erfolgreich gegen das ewige Feindbild ‘Top-40-Coverband’ ab.
Was sich indes alles als Gassenhauer anbietet, davon haben die fünf ganz eigene Vorstellungen: Gespielt wird von Countryklassikern über irischen Folksongs, Punk-Rock und Heavy-Metalhymnen bis zu kölschem Liedgut und Technohits alles, was der Band zwischen die Plektren kommt. All zu ernst sollte man auch Ikonen des Rock ‚n’ Roll nicht nehmen, wenn man ein Konzert von Schmeisig besucht. Mit diesem breit gestreuten Programm kann man Schmeisig vor jedes Publikum setzen, das auf handgemachte Musik und ein Bier in der Hand steht – so treibt sich die Band längst nicht mehr nur in rheinischen Gefilden herum, auch auf zwei Touren durch Österreich und Kroatien 2010 und 2013 ging ihr Konzept, Musik zum Biertrinken zu spielen, schon auf.
2012 kam das erste Album  ‘Musik zum Biertrinken’ heraus, das die Band gemeinsam mit dem Produzenten Tobias Röger aufgenommen auf. 2017 hat die Band im Kölner Gottesweg Studio A ihr zweites Album ‘… and out comes the swindle’ zusammen mit Sebastian Blaschke (Sondaschule / Kmpfsprt) aufgenommen.

Einlass: 15h, Beginn: ca. 16h, Eintritt frei, Hut geht rum!

 

2.)Sonic goes Savoy - Social Dance

 

Lindy Hop Swing Social Dance

Wie jeden 3. Sonntag im Monat: Swing Dance im Sonic Ballroom. Lindy Hop, Balboa, Shag, Charleston, Ausdruckstanz und was Euch sonst noch so einfällt...

Ab 19h, Eintritt frei!

 

*************************************************

 

 

Vorschau:

19.06. Hippie Trimm / Chai Khat

21.06. Duck Punches / Not Scientists

22.06. The Karovas Milkshake / The Blow Ups

23.06. PingPongBlitz! (ab 15h)

23.06. The Goddamn Gallows / Gallows Bound

25.06. The Anomalys / Acid & Eltern

26.06. Yawning Man / Stromkasten

27.06. Jenny Don´t & The Spurs / Rated R

28.07. ansage: nein. / Scherben

30.06. PingPongBlitz! (ab 15h)

01.07. Ghost Wolves

03.07. Pass da mic!

04.07. Tankus The Henge

05.07. Muffin Heads / Rainbow Dash

06.07. Grindhouse / Hühnerbrust

07.07. PingPongBlitz! (ab 15h)

08.07. Noisem / Corrupt Moral Altar

09.07. Barstool Preatchers / Red Eye

10.07. Orkan / Mouth

11.07. Pete Sputnik

12.07. Bitter Grounds / Dirtsheets

13.07. Heathen Apostles

14.07. PingPongBlitz! (ab 15h)

16.07. Kryptos / Neck Cemetery

17.07. Frontierer / 11Redearth

18.07. White Cowbell Oklahoma / The Jesus Christ Experience

19.07. La Armada

21.07. PingPongBlitz! (ab 15h)

23.07. Subhumans / Alien Fight Club

25.07. Dead Hands / Heatwave

26.07. Band Ohne Anspruch / Die Daniels / Kuck Ma Ich

27.07. Paddlecell

28.07. The Boneshakers im Biergarten (ab 15h)

28.07. Los Fastidios

30.07. Las Manos de Filippi

02.08. The Porters

03.08. BallroomBlitz! #9 Open Air (20 Jahre Sonic Ballroom mit: EA80, Molly Punch, Lavatch, Shout-Outs, Klauen)

07.08. Pass da mic!

08.08. La Cuneta Son Machin

09.08. Svetlanas

10.08. Hell-o-yak / CBUS

11.08. PingPongBlitz! (ab 15h)

11.08. The Bennies

14.08. Forn

15.08. Shredders / Jessamine

16.08. Balls Gone Wild / Supercobra

18.08. PingPongBlitz! (ab 15h)

18.08. Lindy Hop

20.08. Doctor Krapula

22.08. Acid Baby Jesus

24.08. Los Banditos

25.08. PingPongBlitz! (ab 15h)

27.08. Total Chaos

29.08. Negra Santa

30.08. Skin Of Tears / Underparts

31.08. The Hara Kee-Rees / The Gee-Strings

01.09. PingPongBlitz! (ab 15h)

03.09. Hodja

06.09. Doc Rotten

09.09. Koza Mostra

10.09. The Woggles

11.09. Press Club

13.09. Antillectual

 

 

 

VVK: bei uns an der Theke, im Underdog-Recordstore oder hier:
http://sonic-ballroom.de/index.php/tickets

 

 

 

Copyright © 2019 Sonic Ballroom, All rights reserved.
Sonic Ballroom Newsletter

Zurück