Tsunamiclub Köln

Programm Juni 2018

 

 

 

 

 

 

Freitag 01.06. Konzert & Party ab 20Uhr

PLANiSPHERE - Record Release Show + SPECiAL GUEST: NOORViK

Instrumental ProgRock & Metal aus Köln

PLANiSPHERE ist eine Instrumental Rock Band aus Köln. Der Sound der Band bedient sich klassischer Elemente des progressiven Rocks der 70er Jahre und zeitgenössischen Einflüssen aus den Bereichen Postrock, Instrumentalrock und Mathrock, die zusammen mit einer brachialen Stonerrock bis Grunge Gangart den eigenwilligen und wiedererkennbaren Sound der Band ausmachen.

Nach dem Erscheinen der ersten selbstproduzierten EP "Porphyrogen“ steht für 2018 das Release des Debüt Albums in den Startlöchern, welches sich die Band erfolgreich über Crowdfunding im Jahr 2017 finanzierte.

 

NOORViK

Seit dem Herbst 2017 verschmelzen die Kölner Noorvik unterschiedlichste Einflüsse aus Prog, Doom, Sludge und klassischer Rockmusik zu instrumentalen Song-Gebilden, wobei auf post-rockiges Songwriting und eine Sound-Bandbreite von dreckig-roh bis glasklar und fragil großen Wert gelegt wird. Davon können sich Fans von Russian Circles, Pelican, Toundra und Co. ab 12.01.2018 mit der ersten, in Eigenregie veröffentlichten Platte (selftitled) selbst überzeugen. Zur Musik gibt es dabei noch ein passendes, atemberaubendes Landschafts-Artwork, das sich über ein dreiseitiges Digipack erstreckt. Darüber hinaus wird das Album auf allen gängigen Musikstreaming-Diensten verfügbar sein.

 

danach Party ab 23Uhr:

TRANSMiSSiON

ALTERNATiVE | GRUNGE | STONER | POSTPUNK | CROSSOVER | NUMETAL | HARDCORE

Gitarren lügen nicht. Sie sind laut, schrammelig, geil. Sie können absolut klar oder komplett verzerrt sein, aber sie sind eben nun mal, was sie sind: Deine Lebenseinstellung. Scheiß auf Pop, Indie muss auch echt nicht immer sein. Du wirst die Klassiker erkennen, aber nicht unbedingt immer wissen, was als nächstes kommt. Wenn es geil ist, ist es geil. Punkt. Aus.

 

 

 

 

 

Samstag 02.06. Konzert & Party ab 18:30Uhr

SYNKøPE + FOLL + RAPTUS + HALBTAGS

Alternative, Punkrock, AlkoPop & Rock aus Gießen, Marburg und Köln

SYNKøPE

Die Band Synkøpe ist eine Alternative-Punkrock Band aus Gießen. Die Band besteht aus drei Musikern, Hauptakteure der Punkrockcombo sind Robin Simon (Gitarre/Gesang), Björn Diebel (Bass/Backgroundgesang) und Julian Hampel (Schlagzeug). Der Name Synkope ist lateinisch und kann mit den Begriffen "Ohnmacht" und "Kreislaufkollaps“ übersetzt werden.

Das Motto der Band ist die Gleichheit aller Menschen, egal wo sie herkommen. Die Band Synkope zeichnet sich durch ihr einheitliches Bühnenbild und ihrer Aussagekräftigen Textinhalte aus, sowie die gute Stimmung, welche die Band verbreitet sobald sie auf der Bühne steht.

Synkøpe Stehen für energiegeladenen Punkrock und sorgen mit tanzbaren Rhythmen und aussagekräftigen Texten für eine gute Zeit.

FOLL

"Foll ist die Band, die diese Stadt verdient hat, die aber eigentlich niemand gebrauchen kann." - Commissioner Nörten

Gegründet für einen einzigen Gig, der nicht stattfinden konnte, durchstreifen Foll ohne Unterlass die Erde auf der Suche nach einer Mission... oder Bier.

Was als Schnappsidee in einer Bierlaune entstand, ist inzwischen größer, als die drei Bandmitglieder selbst... oder auch nicht.. wer weiß das schon so genau? Unfähig etwas komplett niveauloses abzuliefern, fanden sich Boris Becks (Guitar, Vocals), Jogi Löwenbräu (Bass) und Harry Porter (Drums) damit ab, doch irgendwie gut zu sein und machen das beste aus dem Fluch ihrer Genialität und machen sehr gute Musik, die dann doch irgendwie wieder verdammt dumm ist.

Das Endergebnis ist das in Pop-Punk vertonte Tagebuch eines fröhlichen Alkoholikers und all seinen kleinen Problemen, die die Leber erst lebernswert machen.

RAPTUS

Wir fühlen uns fest in der DIY-Punkszene verwurzelt und machen unser völlig eigenes Ding.

Unser Stil lässt sich am ehesten als melodischer Punkrock mit zynisch-provokanten Texten bezeichnen.

Die Titel halten sich in den meisten Fällen an die 2-Minuten-Regel (eher 1:30 min.) und sind immer mitgröhltauglich. Man muss sein Gehirn nicht ausschalten um mitzusingen, es schadet aber auch nicht.

Hits wie „Sei mein Komplize“ und "Haben oder Wollen" sind Höhepunkte jeder Live-Show und werden begeistert abgefeiert.

HALBTAGS

Kantige deutsche Lyrics treffen auf eingängige Harmonien und Melodien gepaart mit einem rebellischen Rock -und Punk-Spirit. So roh, ungeschönt, bittersüß, leidenschaftlich und tief berührend. aus Köln, seit 2015

 

 

 

 

danach Party ab 23Uhr:

LiViNG ON ViDEO Special

80s Pop & Wave mit Reptile [Attaque Surprise | Temptation Club] + Special Guest Decoder [Subculture | Attaque Surprise]

Als in den 80er Jahren Wave und New Romantic die Popmusik prägten, entstanden viele große und unvergessene Hymnen. Reptile und seine Gäste lassen diese Ära wieder auferstehen und bringen die schönsten Hits aus diesem Jahrzehnt auf den Tsunami-Floor.

LIVING ON VIDEO steht für 80s pur, viel Nostalgie und die ganz große Geste im Pop.

Dienstag 05.06. Konzert  ab 20Uhr

Underdog Records präsentiert:

MiLK TEETH - Nachhol-Termin für den 27.3.18

Punkrock & Grunge aus Stroud/Gloucestershire

Wie versprochen kommen MiLK TEETH lekker vorbei um Ihre ausgefallene Show vom 27.3. nachzuholen.

Alle bereits für den März-Termin gekauften Tickets behalten Ihr Gültigkeit!

MiLK TEETH

Hailing from Stroud, the band’s mixture of light/dark, sweet/sour, melody/noise echoes those early 90s reference points – Pixies, The Breeders, Dinosaur Jr – but adds something distinctly British.

Working with London based Venn Records, new EP ‘Sad Sack’ drops on January 26th. Six tracks of quite blistering promise, opener ‘Vitamins’ is all brash confidence and gnarled guitars punctured with wailing vocals.

 

 

 

Freitag 08.06. Party ab 23Uhr

WEEKENDER

90s Britpop, Hamburger Schule, Schweden Pop, US-Indie vs. Indie Hizz Hizz Hizz von 2000 bis 2010 mit Action!Mike (popfiction underground/ Box and the Twins) und Herr S. (superconnected rose club)

Das Original seit 2007!

90s Britpop, US-Indie, Schwedenpop, Hamburger Schule

Wir spielen Suede, Oasis, Rialto, New Order, Weezer, Salad, Ride, Primal Scream, Stone Roses, Pavement, Lemonheads, Garbage, Manic Street Preachers, Cardigans, Tocotronic, the Clash, Small Faces, Charlatans, Ian Brown, Blur, Wannadies, Gene, Housemartins, Ash, Undertones, Paul Weller, Supergrass, Bluetones, die Sterne, Inspiral Carpets, Shed 7, Mansun, the Verve, Blumfeld, Elastica, Pulp, the Smiths, the Cure, Dodgy, Sleeper, Echobelly, Space, Ocean Colour Scene, Carter USM, Boo Radleys, Morrissey, u.v.m. mit Action!Mike (popfiction underground/ Box and the Twins) und Herr S. (superconnected rose club)

 

 

 

 

Samstag 09.06. Party ab 23Uhr

NEiNMASCHiNE

Oldschool Indierock mit EAVO

Eavo (Take Me Out) spielt heute viel 80er und 90er Indierock, Postpunk, Britpop, Hamburger Schule, dazu aktuellerer Garage, Postpunk, Psych - und nur ein paar der üblichen Indie-Hits.

Freut Euch auf z. B. : Dinosaur JR I Weezer I Pixies I Sonic Youth I Oasis I Ride I Eels I Cure I Pavement I B-52's I Babies I Blur I Bauhaus I Wedding Present I Modest Mouse I Strokes I Tocotronic I Ty Segal I Chokebore I Elastica I Yuck I Smiths I Blumfeld I Flaming Lips ...

 

 

 

Freitag 15.06. Party ab 23Uhr

BETRUNKEN TANZEN

Gute Popmusik und vergessene Hits mit Drunk Walter Steinmeier und Granate Künast.

Drunk-Walter Steinmeier und Granate Künast versprechen nichts, das sie nicht halten können.

Ihnen geht es nicht um Wahlslogans, leere Worthülsen und Lebensgefühle. Und erst recht nicht um Liebe. Sie haben keinen Hipness-Faktor, keine Instagram-Accounts und werden nicht versuchen, diese Party zu etwas zu machen, das sie nicht ist. Sie mögen einfach gute Popmusik, egal, wie alt der Song ist oder auf wie vielen Partys er schon lief. Ein Hit ist ein Hit.

Diese Party wird dein Leben nicht verändern, vielleicht wirst du dich in nicht allzu langer Zeit nicht mehr an sie erinnern. Aber: Du wirst betrunken tanzen. Auf der vielleicht ehrlichsten Party der Stadt.

 

 

 

 

 

 

 

Samstag 16.06. Party ab 23Uhr

UNiCORN - THE 80ies NiGHT

80s, New Indie, Wave...mit Martin Heiland

back to the 80ies, the age of synthie pop, new wave and so much more - with some new indie sounds, inspired by the 80ies. escalate with us on the dancefloor and enjoy a rare, great, long night with all of our favorite 80s new wave and pop flashbacks.

Martin Heiland creates a set with: David Bowie, Depeche Mode, Soft Cell, Erasure, Duran Duran, Tears For Fears, Joy Division, The Smith, Undertones, Blondie, Flock Of Seagulls, New Order, Human League - Editors, Interpol and so much more..

 

 

Donnerstag 21.06. Konzert  ab 19Uhr

X MADE ALCOHOLiC SANTACLAUSE (XMAS)

Metal & Rock aus Yokohama

X MADE ALCOHOLiC SANTACLAUSE (kurz XMAS) sind eine Loud Rock Band aus Yokohama. Gitarrist und Bandleader CHARLIE gründete die Band 2013 zusammen mit Bassist und Sänger KEI, Gitarrist MASAYA und Drummer yu-ta. Zusammen rocken die vier Jungs nicht nur die japanischen Bühnen in Tokio und Yokohama, sondern haben dank zwei Europa-Tourneen auch im Ausland schon einige Fans begeistert.

Ihr Mix aus harter Rockmusik und Alternative Metal – kombiniert mit einer energiegeladenen Bühnen-Performance – macht das Konzert in Köln zu einem Pflichttermin für alle Headbanger und solche, die es werden wollen. XMAS können es kaum erwarten, zum dritten Mal seit ihrer Gründung die europäischen Bühnen zu erobern.

In diesem Sinne: Merry fxxxing Christmas!!

 

 

 

 

 

 

Freitag 22.06. Party ab 23Uhr

RiDDiM & GROOVE

Funk, Soul, Reggae, Rare Grooves, Afrobeat, Latin & Disco mit Scarce One (Intruders/Butta 45's) und Selecta M (SoundControl/Butta 45's)

 

Auf ein gutes Ding folgt ja bekanntlich das Nächste. Deshalb heißt es auch im Juni wieder: RIDDIM & GROOVE.

An den Tellern stehen dabei wieder alles andere als zwei Jedermänner. Im Gegenteil, SELECTA M und SCARCE ONE sorgen darf auf auf der Tanzfläche nicht gestanden, sondern ordentlich abgegangen wird.

Ihr Mischung aus Funk, Soul, Reggae und Rare Grooves in Sachen Disco, Afrobeat, Latin und vielem mehr, garantiert, dass auch der n‰chste Aufstand zu einer familiären Affäre wird.

en beiden an jenem Abend nur zwei Dinge im Zentrum: RiDDiM & GROOVE

 

 

 

Samstag 23.06. Party ab 23Uhr

KOMA KiNO presents: ATTAQUE SURPRiSE

New Wave, Post Punk, Minimal, Synth & Indie Pop mit Decoder [Koma Kino|Subculture] Reptile [Koma Kino|Temptation Club]

Der allmonatliche Überraschungsangriff im Tsunami! Reptile und Decoder bitten zur ATTAQUE SURPRISE – mal dunkel und treibend, mal sphärisch und emotional gibt’s ein Sperrfeuer mit Munition aus 40 Jahren Independent-Movement: vom frühen New Wave, Post Punk und Minimal bis hin zu aktuellen Coldgaze, Synth & Indie Sounds.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitag 29.06. Party ab 23Uhr

Von den Machern der BETRUNKEN TANZEN:

RESPECT TO THE MAN iN THE iCE CREAM VAN

Sommerhits und unbeschwerte Gute Laune-Nummern aus 6 Jahrzehnten

Horcht auf, was hat denn da gebimmelt? Etwa der Wärmepumpentrockner? Oder der Schrotthändler? Nein, bei dem Wetter muss es der Eismann sein! Schlüpft geschwind in Eure Sandaletten, schnorrt Euch ein wenig Kleingeld von Mutti und Vati – und dann immer der Melodie hinterher!

Granate Künast und Drunk-Walter Steinmeier* haben heute all Eure Lieblingsgeschmacksrichtungen dabei! kleine Kugeln oder große, mit oder mit ohne Soße, sogar mit Schirmchen obendrauf, Streusel gibt’s heut auch zu Hauf!

Baby, es gibt Eis! Eis, Eis, Baby!

*) bekannt von der BETRUNKEN TANZEN

 

 

 

Samstag 30.06. Party ab 23Uhr

ANDERS

Marcus Can't Dance & Kleementin machen's ANDERS! Indie & Pop in gut, nicht in langweilig mit Special Guests!

ANDERS ist... Immer noch Gitarrenpop abzufeiern.

ANDERS ist... Die kleinen Schätze zu spielen.

ANDERS ist... "Mr. Brightside" mal zu Hause zu lassen.

ANDERS ist... Bei Lou Reed nicht zuerst an "Walk On The Wild Side" zu denken.

ANDERS ist... Einen Ohrwurm zu haben, wenn es "12:51" Uhr ist.

ANDERS ist... Mal wieder die Samstagnacht zu einem legendären Rausch zu machen.

 

Zurück