Wolf Hoffmann - Classical

Wolf Hoffmann - Classical (2003)

Bei der CD „Classical“ von Wolf Hoffmann handelt es sich, wie der Name schon verrät, nicht um eine Heavy Metal CD, auch wenn es sich beim Interpreten um einen bekannten Gitarristen handelt (Accept).
Die Idee ist laut Hoffmann folgende: Wie würden sich klassische Werke anhören bzw. wären sie komponiert worden, wenn der Komponist anstelle der althergebrachten Instrumente einen Marshall Verstärker plus E- Gitarre hätte. Und das Ergebnis kann sich wirklich hören lassen!
Die 11 Titel, unter denen sich auch eine Eigenkomposition befindet sind durch die Bank erstklassig. Man kennt sie zwar irgendwoher, aber nicht in diesen Versionen. Herausragend sind „In the Hall of the Mountain King“ (nein, nicht Savatage), dem man ein AC/DC lastiges Intro verpasst hat und das bluesige „Blues for Elise“, im Original von Beethoven, dessen Melodie vielleicht schon aus dem Solo von Accept´s „Metal Heart“ bekannt ist. Diese zwei Stücke sind in meinen Augen die Highlights dieser Scheibe aber auch der Rest ist absolut hörenswert.
Leute, die dieser Art von Musik nicht ganz abgeneigt sind, sollten unbedingt einmal in diese CD reinhören. So dermaßen powervoll und heavy werden sich diese Stücke wahrscheinlich sonst nirgendwo finden.
 
Tracklist:
1. Prelude (Bizet)
2. In the Hall of the Mountain King (Grieg)
3. Habanera (Bizet)
4. Arabian Dance (Tchaikovsky)
5. The Moldau (Smetana)
6. Bolero (Ravel)
7. Blues for Elise (Beethoven)
8. Aragonaise (Bizet)
9. Solveig´s Song (Grieg)
10. Western Sky (Hoffmann)
11. Pomp and Circumstance (Elgar)
 
Honk

Zurück